Hersteller / Marke: The Green Mountain
The Green Mountain: Plant-based Pfeffer Medaillons
22. November 2022
Frisch aus der Schweiz: die neuen Plant-based Pfeffer Medaillons von The Green Mountain. So schmecken die veganen Fleischersatz-Stücke auf Basis von Soja- und Weizenprotein!

Egal ob in der Grillsaison oder zur Weihnachtszeit: vegane Filetstücke nach Beef- oder Porkstyle gehen immer! In diesem Fall habe ich mir die neuen Plant-based Pfeffer Medaillons von The Green Mountain gekrallt, um sie zu testen. Fündig wurde ich bei Edeka, hier kostet das 210-Gramm-Paket mit zwei veganen Medaillons auf Soja- und Weizenproteinbasis 4,50 Euro. Bedeutet: recht üppige 2,40 Euro pro 100 Gramm. Ich vermute hier eine ähnliche Rezeptur wie bei den bereits getesteten Steaks des Schweizer Unternehmens und nehme an dieser Stelle schon mal vorweg, dass das Produkt vermutlich eher kein Reinfall ist…

The Green Mountain: Plant-based Pfeffer Medaillons

Plant-based Pfeffer Medaillons aus der Schweiz

Seit Anfang 2022 kann man die Produkte des schweizer Start-Ups The Green Mountain auch hierzulande kaufen. Mittlerweile gibt es von der Hilcona-Tochter bereits sieben vegane Fleischersatz Produkte, das sind neben den hier getesteten Plant-based Pfeffer Medaillons die folgenden: 

sowie ganz neu (Ende 2022) Chicken Chunks und Schnitzel. Kaufen kann man die Produkte neben Edeka auch bei Tegut und Marktkauf. Wer nicht auf gut Glück losrennen möchte, sollte vorher den Filialfinder von The Green Mountain checken. Der Hersteller verspricht auf seiner Webseite, dass alle Produkte ohne Palmöl und ohne Gentechnik hergestellt werden. Zudem sind sie Laktose- und Cholesterinfrei sowie ohne Zuckerzusatz und Geschmacksverstärker.

The Green Mountain: Plant-based Pfeffer Medaillons

Zubereitung: Plant-based Pfeffer Medaillons

Nun, die Zubereitung in der Pfanne ist die Pflicht – das kann so ziemlich jeder Fleischersatz. Die Kür jedoch, das Grillen auf einer Flamme beherrscht längst nicht jedes Produkt. Die Plant-based Pfeffer Medaillons sollen das laut Zubereitungsempfehlung können – daher entscheide ich mich für den Grill. Die Fleischersatz-Stücke sollen binnen sieben Minuten auf direkter Hitze medium und nach insgesamt 10 Minuten well done sein. So wandern die beiden Medaillons nach dem Auspacken mit jeweils knapp 100 Gramm Gewicht auf die Gussplatte über der Turbo-Zone eines vorgeheizten Gasgrills. Öl oder marinieren? Das braucht es laut Anleitung nicht.

Die Optik ist top! Die rötliche Farbe stimmt und auch die Marmorierung ist echtem Rindfleisch gut nachempfunden. Zudem sind die grob geschroteten Pfefferstücke gut erkennbar und steuern ein leckeres Aroma bei. Tatsächlich schlägt sich der Fleischersatz aus der Schweiz wirklich gut über dem Feuer. Während andere Fleischalternativen nach dem ersten Wenden bereits verkohlt sind, zeigt sich bei den Medaillons ein gelungenes Branding. Darüber hinaus tritt Saft aus – wie beim Original! Ebenfalls wie bei echtem Fleisch, grille ich etwa drei Minuten scharf an und lasse die beiden Stücke dann in der Ruhezone auf dem Grill noch etwa fünf Minuten nachziehen – fertig!

The Green Mountain: Plant-based Pfeffer Medaillons
The Green Mountain: Plant-based Pfeffer Medaillons

Aussehen & Geschmack

Das Ergbnis kann sich wirklich sehen lassen: Wer an dieser Stelle nicht weiß, dass hier vegane Medaillons am Start sind, wird ziemlich gut an der Nase herumgeführt. Doch wie immer kommt an dieser Stelle der „Hose-runter“-Moment: Anschnitt! Auch die Struktur wirkt original, mit schönen Fasern und einer gelungenen und leckeren Fleischfarbe. Auf der Zunge spielen die Pfeffer-Aromen mit den feinen Gewürzen – weit und breit kein störender Pflanzenteppich, lecker! 

The Green Mountain: Plant-based Pfeffer Medaillons

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Die plant-based Medaillons von The Green Mountain bestehen aus Wasser, 9% Sojaprotein, 9% Weizenprotein, Rapsöl, Verdickungsmittel Methylcellulose, Weizengluten, natürlichem Aroma (enthält Gluten, Soja), fermentiertem Zwiebelextrakt, Branntweinessig, färbendem Karottensaftkonzentrat, färbendem Randensaftkonzentrat, Speisesalz jodiert (Speisesalz, Kaliumiodid), Säuerungsmittel Milchsäure, Gerstenmalzextrakt, 0,1% Pfeffer, Weizenmehl, Eisen, Vitamin B12.

Hinweise für Allergiker: Keine

Durchschnittliche Nährwerte: 100 Gramm vegane Medaillons haben 177 kcal bei 9,3g Fett, 6,7g Kohlenhydrate, 4,3g Ballaststoffe, 14g Eiweiß und 1,4g Salz. Darüber hinaus: 1,25 µg Vitamin B12 und 2,1 mg Eisen.

TThe Green Mountain: Plant-based Pfeffer Medaillons Inhaltsstoffe und Nährwerte

Mein Fazit

The Green Mountain: Plant-based Pfeffer Medaillons

Sehr fein und ebenso gut wie das plantbased Steak von The Green Mountain! Große Unterschiede zwischen den beiden Produkten kann man bis auf den deutlich erhöhten Pfefferanteil ohne Schärfe nicht herausschmecken. Daher: solide Umsetzung ohne Überraschung – zumindest, wenn man das Steak noch nicht kennt. Im Vergleich zu vielen anderen Produkten sind die veganen Pfeffermeaillons allerdings ein echter Game-Changer. Kaum pflanzliches Aroma, dafür aber würzig, lecker saftig und fleischig. Was ich persönlich am besten finde, ist die wirklich sehr gelungene Umsetzung der „Fleischfasern“!

The Green Mountain: Plant-based Pfeffer Medaillons

Produkt:

The Green Mountain: Plant-based Pfeffer Medaillons
The Green Mountain: Plant-based Pfeffer Medaillons

%

Geruch

%

Geschmack

%

Textur / Haptik

Preis:

4,50 €

Menge:

210 g

Grundpreis:

21,40 € / kg

Check-Ergebnis: