Hersteller / Marke: The Green Mountain
The Green Mountain: Plant-based Steak
21. April 2022
Einige der Fleischersatz-Produkte der Hilcona-Tochter "The Green Mountain" sind auch in Deutschland erhältlich. So schmeckt das 200 Gramm Plant-based Steak aus der Schweiz. 

Erst seit Kurzem sind Fleischersatz Produkte von The Green Mountain auch in Deutschland erhältlich. Jetzt habe ich endlich eins davon bei Edeka entdeckt: das Plant-Based Steak. Mit einem Kilopreis von 22,50 Euro ist das Steak auf Basis von Soja und Weizen nicht gerade ein Schnäppchen – im Vergleich zu einem echten 200-Gramm Steak allerdings noch immer günstiger. Ob es auch so schmeckt, wie es die Optik verspricht? Das habe ich hier getestet!

The Green Mountain - Plant-based Steak

Plant-Based Steak aus der Schweiz

Seit 2019 entwickelt ein internes Team der Hilcona Taste Factory in der Schweiz pflanzenbasierte Fleischalternativen. Diese werden unter der Marke The Green Mountain seit Februar 2022 auch in Deutschland vertrieben. Vier vegane Produkte gibt es aktuell zu kaufen: Burger-Patty, Hackfleisch, das hier getestete Steak sowie Hähnchen-Filet. Erhältlich sind die Produkte bei Edeka, Tegut sowie bei einigen Marktkauf-Filialen. Hier geht es zum Shopfinder von The Green Mountain. Tipp für Restaurantbesitzer, -betreiber und Köche: Von The Green Mountain gibt es auch spezielle Angebote für die Gastronomie.

The Green Mountain - Plant-based Steak

Zubereitung: Plant-based Steak

Eine Packung, ein Steak! Das kennt man als Flexitarier zwar aus dem Fleischbereich, ist aber bei den Ersatzprodukten eher ungewöhnlich. Ebenso ungewöhnlich ist auch die vortreffliche Optik. Nach Öffnen der Verpackung liegt ein dunkelrotes, leicht marmoriertes Stück Pseudo-Rindersteak vor mir, dem eigentlich nur ein heller Fettrand für die perfekte Täuschung fehlt. Da die Zubereitungsempfehlung Pfanne oder Grill vorsieht, entscheide ich mich diesmal direkt für die Königsdisziplin bei pflanzenbasiertem Fleischersatz: Zubereitung auf einem (Gas-)Grill.

Auch hier verhält sich das Steak ähnlich seinem Fleisch-Pendant. Kurzes Ankleben bis die Kontaktstellen geröstet sind, dann löst sich das Vleisch und lässt sich ganz einfach wenden. Wie beim Original tritt auch hier Saft aus, der Geruch ist ordentlich und fleischig. Nach wenigen Wendemanövern und knapp 10 Minuten Grillzeit ist das Steak auch schon fertig und zeigt ein leckeres Branding.

The Green Mountain - Plant-based Steak

Aussehen & Geschmack

Viele Fleischersatz Produkte schwächeln auf einem Grill und macht aus etlichen plantbased-Alternativen einen trockenen, verbrannten Klotz, der in erster Linie an verbranntes Brot erinnert und auch so riecht. Nicht so das plant-based Steak aus der Schweiz. Die Oberfläche ist nach dem Grillvorgang noch immer schön saftig und schimmert glasiert und lecker. Es wird Zeit für den ersten Anschnitt! Tatsächlich hatte ich schon befürchtet, dass auch hier wieder mal eine Art Hacksteak unter falscher Flagge segelt, aber die Struktur im Inneren sieht ebenfalls verblüffend steakartig aus.

Kein künstliches Raucharoma, keine irritierenden Nuancen von den verwendeten pflanzlichen Proteinen. Es duftet nach Fleisch und es schmeckt auch ähnlich. Die passende Struktur aus langen, festen Fasern sorgt für den nötigen Biss und Wiederstand und rundet das Produkt in seiner Gesamtheit vortrefflich ab. Bei einer Blindverkostung könnte dieses Steak auch als Fleischstück von einer unbekannten Tierart ohne Probleme durchgehen.

The Green Mountain - Plant-based Steak

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Das plant-based Steak von The Green Mountain ist ein aufgetautes, veganes Erzeugnis auf Basis von Soja- und Weizenprotein und besteht aus folgenden Zutaten: Wasser, 8% Sojaprotein, 8% Weizenprotein, Rapsöl, Aroma (enthält Gluten, Soja), Verdickungsmittel Methylcellulose, Weizengluten, Inulin, färbendes Rote Bete Saftkonzentrat, Branntweinessig, Speisesalz, Gerstenmalzextrakt, Weizenmehl, Vitamin B12.

Durchschnittliche Nährwerte: 100 Gramm veganes Pulled Chicken haben 153 kcal bei 7,9g Fett, 6,6g Kohlenhydrate, 5,9g Ballaststoffe, 11g Eiweiß und 1,3g Salz.

The Green Mountain - Plant-based Steak Inhaltsstoffe und Nährwerte

Mein Fazit

The Green Mountain: Plant-based Steak

Drei Buchstaben: WOW! Was ich bislang im Bereich Steak getestet und verkostet habe, hatte von einem Steak soviel wie eine 3 Euro China-Gadget-Kamera von Wish im Vergleich zu einer Marken-Spiegelreflex der 1.000 Euro Klasse: Nichts, außer vielleicht die ähnliche Verpackung. Während es bei Geschnetzeltem, Burgern und Nuggets schon echt gute pflanzenbasierte Alternativen gibt, kann ich dies nun endlich auch in der Kategorie Steak bestätigen.

Das plant-based Steak der Hilcona-Tochter ist fleischig, würzig, lecker saftig und hat eine grandios stimmige Faserstruktur. Der Batzen aus der Schweiz ist ein echtes „Level-Up“ im Bereich Fleischersatz und rundherum gelungen! Ich habe für meine persönliche Geschmacksvorliebe zwar noch ein wenig Steakpfeffer nach der Zubereitung drübergestreut – doch auch „ab Werk“ ist das Steak schon verdammt gut aufgestellt!

The Green Mountain - Plant-based Steak

Produkt:

The Green Mountain: Plant-based Steak
The Green Mountain - Plant-based Steak

%

Geruch

%

Geschmack

%

Textur / Haptik

Preis:

4,50 €

Menge:

200 g

Grundpreis:

22,50 € / kg

Check-Ergebnis: