Milchsäure
20. Juni 2024
Hier findest Du weitere Informationen zum Begriff "Milchsäure":

Milchsäure ist eine organische Säure, die von verschiedenen Bakterienstämmen produziert wird, insbesondere von Milchsäurebakterien. Milchsäure entsteht, wenn Glukose oder andere Zuckerarten von diesen Bakterien fermentiert werden. Milchsäure wird in vielen Lebensmitteln produziert, einschließlich fermentierter Lebensmittel wie Joghurt, Sauerkraut, Käse, eingelegtem Gemüse und Sauerteigbrot. Es ist auch in einigen Fleisch- und Wurstwaren sowie in alkoholfreien Getränken wie Kefir und Kombucha enthalten.

Traditionell wurde Milchsäure hauptsächlich aus Milchprodukten gewonnen, allerdings kann Milchsäure durch die Fermentation von Kohlenhydraten wie Zucker oder Mais auch vegan produziert werden. Auf Lebensmitteletiketten wird normalerweise nur „Milchsäure“ aufgeführt, ohne die Quelle anzugeben. Bei Produkten, die speziell als „vegan“ gekennzeichnet sind, muss auch die Milchsäure als Bestandteil pflanzlichen Ursprungs sein.

Milchsäure hat auch antimikrobielle Eigenschaften und wird daher in der Lebensmittelkonservierung eingesetzt, um das Wachstum von Bakterien und anderen Mikroorganismen zu hemmen.