Hersteller / Marke: Gutfried
Kategorien: Aufschnitt
Gutfried: Vegetarische Mortadella mit Paprika
24. November 2022
Aus dem Hause Gutfried kommt die vegetarische Mortadella mit Paprika. So schmeckt der nichtvegane Wurstersatz auf Basis von Hühnerei-Eiweißpulver.

Es ist mal wieder Zeit für weiteren Aufschnitt! Diesmal ist von Gutfried die vegetarische Mortadella mit Paprika im Test. Besondere Kennzeichen: Keine! Ah, Moment mal: Dass der Aufschnitt von Gutfried „nur“ vegetarisch“ ist, ist mittlerweile schon eine Besonderheit, denn der Großteil der Hersteller ist bei den Aufschnitt-Varianten bereits mit veganen Rezepturen unterwegs. Die 80-Gramm-Packung habe ich bei Edeka für 1,50 Euro gekauft, macht 1,88 Euro pro 100 Gramm als Grundpreis. 

Vegetarische Mortadella aus Deutschland

Gutfried ist ein bekannter Hersteller von Fleischprodukten: Die Auswahl an Produkten basierend auf Geflügel ist riesig. Mittlerweile setzt auch dieses Unternehmen auf pflanzenbasierten Wurst- bzw. Fleischersatz und macht mit dem Räucherlaxx selbst vor Fischersatz nicht halt – den produziert Gutfried sogar für Aldi unter der Discounter-Eigenmarke „Mein Veggie Tag“. Wenn ich den Firmensitz nenne (Böklund!), dann klingelt es bei Fleischessern: Ja, Böklunder ist ebenfalls Gutfried, denn beide gehören zum Fleischkonzern Tönnies und teilen sich den Firmensitz in Schleswig-Holstein. 

Die hier gestetete vegetarische Mortadella mit Paprika basiert auf Hühnereiweißpulver – daher ist das Produkt nicht vegan. Hauptzutaten sind Wasser und Rapsöl, gleich drei Verdickungsmittel sorgen für den nötigen Halt der Veggie-Wurst.

Gutfried - Vegetarische Mortadella Paprika

Vegetarische Mortadella mit Paprika​: Aussehen & Geschmack

Packung auf und los: Gut sieht sie ja aus, die Mortadella aus dem Hause Gutfried. Und der Geruch geht auch klar: Hier kann die Verwendung einer vegetarischen Rezeptur ihre Vorzüge voll ausspielen, kein Pflanzenmuff weit und breit, stattdessen die gute Nachahmung einer Mortadella, wobei die Paprika im Geruch schon donimant ist. Dank der grünen, gelben und roten Paprikastücke ist die Veggie-Wurst lecker bunt und die optische Täuschung wirklich gelungen, denn auch die Textur passt zu einer echten Mortadella. 

Auch geschmacklich trägt die Paprika einen großen Anteil zum Produkt bei: Das funktioniert hier etwas besser als bei der Mortadella mit Schnittlauch, grundsätzlich gilt jedoch auch der Paprika-Version, dass das Produkt in erster Linie salzig, aber nicht würzig oder sonderlich aromatisch ist. 

Gutfried - Vegetarische Mortadella Paprika
Gutfried - Vegetarische Mortadella Paprika

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Die vegetarische Mortadella mit Paprika besteht aus folgenden Zutaten: Trinkwasser, 14% Paprika, 12% Rapsöl, 8% Hühnerei-Eiweißpulver, Speisesalz, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl, Xanthan, Carrageen; Dextrose, Gewürze, Gewürzextrakte, Zitronensaftpulver, Aromen, färbendes Lebensmittel: rotes Rettichkonzentrat; Farbstoff: Beta-Carotin; Säuerungsmittel: Citronensäure; Säureregulatoren: Kaliumlactat, Natriumacetate; Rauchsalz (Speisesalz, Rauch).

Achtung Allergiker: Laut Hersteller kann das Produkt Spuren von Soja, Lupine, Milcherzeugnissen, Senf, Sellerie und Gluten enthalten.

100 Gramm Mortadella mit Paprika hat folgende Nährwerte pro 100g: 168kcal, 13g Fett, 4,5g Kohlenhydrate, 7,5g Eiweiß und 2,4g Salz.

Gutfried - Vegetarische Mortadella Paprika

Fazit

Gutfried: Vegetarische Mortadella mit Paprika

Streiche Schnittlauch, setze Paprika: Es ist nicht verwunderlich, dass die Rezeptur der vegetarischen Mortadella mit Paprika identisch ist mit der Schnittlauch-Variante aus dem Hause Gutfried. Und so teilt sie sich auch das Schiksal des hohen Salzgehalts, was der Veggie-Wurst einen entsprechend dominanten Geschmack verpasst: salzig. 

Allerdings kann sich bei diesem Produkt immerhin die Paprika etwas stärker in der Vordergrund spielen – doch das Endergebnis ist noch immer vorallem eins: salzig. Und so würde ich abschließend auch eher eine aufgeschnittene, frische Paprika auf Brot vorziehen: Das gibt mehr Geschmack und mehr Biss als die Dank Verdickungsmitteln vurstgewordene salzige Flüssigkeit von Gutfried.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt einen maximalen Salzkonsum von gerade einmal 5 Gramm pro Tag. Bei tierbasierter Wurst gehört die Mortadella auch eher zum salzarmen Aufschnitt mit durschnittlich 1,7 Gramm pro 100 Gramm – im direkten Vergleich liegen wir bei der vegetarischen Gutfried Mortadella bei 2,3 Gramm Salz pro 100 Gramm.

Kurzes Rechenexempel: Eine Packung Vegetarische Mortadella von Gutfried hat ein Gewicht von 80 Gramm und acht Scheiben Inhalt. Macht 10 Gramm pro Scheibe. 100 Gramm Vurst haben 2,3 Gramm Salz, macht 0,23 Gramm Salz pro Scheibe. Kling erst einmal nicht viel. Wer jedoch eine ganze Packung verputzt, hat bereits mehr als ein Drittel seines empfohlenen täglichen Salzkonsums intus = 1,84 Gramm.

Gutfried - Vegetarische Mortadella Paprika auf Brötchen

Produkt:

Gutfried: Vegetarische Mortadella mit Paprika
Gutfried: Vegetarische Mortadella mit Paprika

%

Geruch

%

Geschmack

%

Textur / Biss

Preis:

1,50 €

Menge:

80 g

Grundpreis:

18,80 € / kg

Check-Ergebnis:

Aufschnitt: Mortadella

Das ist es noch nicht? Dann schau mal in der Kategorie Mortadella, ob was für Dich dabei ist!