Vivera: 2x Vegane knusprige Stäbchen (Meeres-Art + Fisch-Art)
3. Dezember 2021
Vegane knusprige Stäbchen gibt es von Vivera nach Meeres- und nach Fisch-Art... Schmecken die einen nach Meer, die anderen nach Fisch? Oder gar beide nach was ganz anderem? Die veganen Fischstäbchen auf Weizenbasis im Test.
Vivera: vegane knusprige Stäbchen Fisch Meeres Art

Solche Dinge verwirren meinen ohnehin schon vollen Kopf: Ich habe hier praktisch zwei identische Produkte von Vivera: Einmal vegane knusprige Stäbchen Meeres Art und einmal vegane knusprige Stäbchen Fisch Art… Was soll mir das jetzt sagen? Die einen schmecken nach Meer, die anderen nach Fisch? Ich mache mich ans Werk: Beide kaufen, beide braten, beide essen. Willkommen beim Vivera Fischersatz Double Feature! Gekauft habe ich die Meeres Art bei Penny (210 Gramm) für einen schmalen Euro, die Fisch-Art stammt von Aldi (ebenfalls 210 Gramm) für ebenfalls überschaubare 1,60 Euro.

Fleischersatz aus den Niederlanden

Vivera hat bereits vor über 30 Jahren in den Niederlanden begonnen, Fleischalternativen zu produzieren und zu vertreiben. Damit gilt Vivera als einer der Begründer dieser Sparte in Europa. Vivera gehört seit 2021 zu JBS S.A., dem weltweit größten Fleischproduzenten mit Sitz in Brasilien. Neben Fischersatz hat der Hersteller auch Fleischbällchen, Gyros, vegane Steaks und viele weitere Fleischersatzprodukte im Portfolio.

Vivera: Vegane knusprige Stäbchen Meeres-Art vs. Fisch-Art

Zubereitung vegane knusprige Stäbchen

Selbstredend habe ich für den Test immer darauf geachtet, dass nichts durcheinander kommt, denn die Unterschiede der beiden liegen wirklich im Detail – zumindest was die Nährwerte angeht…

Es folgt das obligatorische Öffnen der Produktverpackungen. Nervfaktor fehlende Aufreißlasche: die ist bei beiden nicht vorhanden, so muss man zu einem Messer greifen und die Packungen aufschlitzen, um an den Inhalt zu gelangen. Bei beiden riecht es nach… nichts! Maximal ein wenig nach Panade. Aber die Stäbchen sind sonst fast so geruchsneutral wie die Umverpackung. Bei identischem Gewicht haben wir links (Meeres-Art) 8 vegane knusprige Stäbchen, rechts (Fisch-Art) nur 7 – warum? Die Stäbchen nach Fisch-Art sind etwas dicker und wiegen daher ein wenig mehr pro Stück.

Das Braten funktioniert bei beiden ohne Probleme: Bei mittlerer Temperatur und mit etwas Öl in der Pfanne. Aber Vorsicht: Die beiden Block-Ersatzfische zeigen sich äußerst durstig und saugen das flüssige Bratfett auf wie ein Schwamm. Nach wenigen Minuten ist es dann bei beiden Panadefischen so weit: Die Stäbchen sehen zumindest äußerlich schon sehr authentisch nach Fischstäbchen aus. 

Vivera - Knusprige Stäbchen_1

Aussehen & Geschmack

Geschmacklich haben wir es bei beiden mit einem panierten Block irgendwas zu tun. That’s it. Würde ich die jetzt mit Dill und Sahnesoße übergießen oder vielleicht in etwas ertränken, könnte vielleicht ein Schuh daraus werden, denn die Struktur finde ich bei beiden eigentlich ganz ansprechend. Aber so sind und bleiben es panierte, knusprige Stäbchen Nix-Art. Da ist weit und breit weder Meer oder Fisch zu riechen, spüren oder schmecken. Noch zu erahnen. 

Garden Gourmet: Vegetarische Filetstreifen

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Sowohl vegane knusprige Stäbchen Meeres-Art als auch vegane knusprige Stäbchen Fisch-Art besten aus 50% rehydriertem Weizeneiweiß*, Paniermehl (Weizenmehl, Hefe, Salz, Paprikapulver), Sonnenblumenöl, Wasser, Weizenmehl, Essig, Verdickungsmittel (Methylcellulose), natürlichen Aromen, Weizenstärke, Weizenfasern, Salz, Meersalz, Leinsamenöl, Kartoffelfasern, Maltodextrin Maisstärke, Kräuter und Gewürze, Konservierungsstoff (Natriumdiacetat) Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Eisen(ll)Gluconat. Vitamin B12.

Hier die Nährwerte der beiden Produkte im direkten Vergleich:

 Vegane knusprige Stäbchen Meeres-ArtVegane knusprige Stäbchen Fisch-Art
Energie249 kcal247 kcal
Fett9,4 g9,0 g
Kohlenhydrate26 g26 g
Ballaststoffe3,2 g3,4 g
Eiweiß14 g14 g
Salz1,6 g1,5 g
Garden Gourmet: Vegetarische Filetstreifen

Vegane knusprige Stäbchen Meeres-Art: Zutaten & Nährwerte

Garden Gourmet: Vegetarische Filetstreifen

Vegane knusprige Stäbchen Fisch-Art: Zutaten & Nährwerte

Fazit

Vivera: vegane knusprige Stäbchen Meeres-Art und
vegane knusprige Stäbchen Fisch-Art

​Dass man einem Fisch-Fake durchaus den typischen Meeres- oder Fischgeschmack verpassen kann, beweisen Produkte wie Tu-Nah von Bettafish: Man sorge für eine vernünftige Struktur, füge Meeresalgen der Rezeptur hinzu – das ist lecker! Und wenn wir sowas essen, befinden wir uns nicht in irgend einer x-beliebigen Ruhrpott-Fritte, wo der Spülschwamm paniert, frittiert und anschließend mit einem Zitronenscheibchen serviert wird – sondern direkt bei Gosch in Sankt Peter Ording, wo wir an einem feinen Plätzchen auf der Außenterrasse und mit wundervollem Blick auf Strand und Meer sitzen und ein leckeres pflanzenbasiertes Fischgericht essen…

Aber nicht bei diesen beiden Produkten! Es macht einen riesigen Unterschied, ob der Geschmack von „Meer“ oder „Fisch“ nur in Worten auf die Packung gedruckt ist – oder tatsächlich in irgend einer Form im Produkt drin steckt. Bei beiden Vivera Produkten ist leider ersteres der Fall:  Die beiden Fischfakes haben zwar ein gelungenes Bissgefühl – aber keinen Geschmack, erst recht nicht nach was Fischigem. Und spätestens an dieser Stelle würde ich dann den panierten Spülschwamm im Ruhrpott den Fischersatzblöcken vorziehen. Schon allein wegen der kurzen Anfahrt und wegen dat Ambiente. Merkste selber, woll?

Fun-Fakt: Der typische Fischgeschmack und -geruch stammt übrigens tatsächlich von Algen, welche Fische fressen. Ohne Algen auf dem Speiseplan schmeckt Fisch komplett geschmacksneutral. Daher liebe Hersteller: Packt bitte Algen in eure Rezepturen – ist gesund und lecker!

 

Produkt:

Vivera: 2x Vegane knusprige Stäbchen (Meeres-Art + Fisch-Art)
Vivera: Vegane knusprige Stäbchen (Meeres-Art + Fisch-Art)

%

Geruch

%

Geschmack

%

Textur / Haptik

Preis:

1,- € (Meeres-Art)
1,60 € (Fisch-Art)

Menge:

210 g

Check-Ergebnis: