Maltodextrin
25. Juni 2022
Hier findest Du weitere Informationen zum Begriff "Maltodextrin":

Der Begriff Maltodextrin leitet sich von Maltose und Dextrose ab. Hierbei handelt es sich also um eine Kombination aus Malzzucker (Maltose) und Traubenzucker (Dextrose), daher gilt Maltodextrin auch als Zweifachzucker. Zur Produktion wird meist Maisstärke verwendet – seltener Weizenstärke. Maltodextrin wird ebenso schnell ins Blut aufgenommen wie der Einfachzucker Glucose – seine Süßkraft ist jedoch im Vergleich sehr gering. Das weiße, nahezu geschmacksneutrales Pulver wird daher in der Industrie auch gerne als Füllstoff, Stabilisator oder Lagerschutz genutzt.