Du darfst: Chili sin Carne
13. Januar 2022
Chili sin Carne

Auch bei den Fertiggerichten von Du darfst hält Fleischersatz Einzug: Nachdem ich vor einiger Zeit bereits das vegane Gyros mit Reis probiert hatte, wartet nun ein Chili sin Carne im Regal des Discounters Penny auf mich und meinen Einkaufswagen. Das vegane Fertiggericht wiegt 375 Gramm und kostet 2,50 Euro. 

Du darfst: Chili sin Carne

Fleischersatz aus Deutschland

Im Du darfst ​Fertiggericht ist marinierter, gewolfter veganer Fleischersatz auf Basis von Erbsenprotein als pflanzliche Hackfleisch-Alternative enthalten. Außerdem befindet sich vorgekochter Langkornreis separiert auf dem Plastikteller. Die Marke „Du darfst“ ist eine Lizenz und wird von unterschiedlichen Herstellern genutzt. Im Falle des Chili sin Carne ist der Lizenznehmer bzw. Hersteller die Firma Wingert Foods aus Cuxhaven. Wingert verkauft seine Proukte auch unter dem Eigenlabel Wingert und Südwind Lebensmittel und bietet seine Kochkünste anderen Firmen auch „Blacklabeled“ an – also mit dem Design und einer Marke der eigenen Wahl.

Du darfst: Chili sin Carne

Zubereitung: Chili sin Carne mit Langkornreis

Raus aus der Papp-Umverpackung, die Deckelfolie mehrmals eingestochen und rein in die Mikrowelle, denn ich habe Hunger und möchte wissen, wie das Ganze fertig und ohne Plastik aussieht und schmeckt. Je nach Mikrowellenleistung dauert die Zubereitung zwischen dreieinhalb und viereinhalb Minuten, das mit dem Wasserbad erspare ich mir auch bei diesem Produkt.

Nach etwa vier Minuten ist das Fertiggericht bereit zur Entnahme aus der Strahlenkanone. Jetzt kommt der heikle Teil, denn die heiße Chili-Masse wartet noch unter der dünnen Folie und beim entfernen dieser treten die heißen Dämpfe ungebremst aus und können verdammt unangenehm die Finger verbrühen. Doch auch diesen Teil habe ich überlebt…  

Aussehen & Geschmack

Ein heißer Plastikteller mit zwei Nahrungs-Abteilungen ist auch ohne Folie kein sonderlich hübscher Anblick. An dieser Stelle sollte man niemals einen Vergleich zwischen einem Produktfoto auf der Verpackung und dem zubereiteten Gericht anstellen – das ist immer enttäuschend (siehe Foto oben!). Also schnell das Ganze umgestürzt auf einen weißen Teller und etwas aufgelockert, schon wirkt auch der Reis nicht mehr wie ein verbackener Block Milchreis sondern kommt sogar mit Biss und recht fluffig daher. Und es duftet ordentlich nach Chili con Carne, auch wenn es eigentlich sin ist. 

Geschmacklich ist das Chili lecker, angenehm gewürzt und mit einer leichten Schärfe. Der erbsenbasierte Hackfleischersatz ist aufgrund seiner Lagerung in Soße etwas weich, bietet aber noch genügend Biss. In Kombination mit dem Langkornreis ist das Gericht schon sehr ausgewogen und lecker für eine Fertigmahlzeit.

Du darfst: Chili sin Carne

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Du darfst: Chili sin Carne mit Langkornreis besteht aus 39% gegarter Reiszubereitung (Wasser, Langkornreis, Rapsöl, Verdickungsmittel Guarkernmehl, Emulgator Sonnenblumenlecithine, Speisesalz, Säuerungsmittel Citronensäure, Antioxidationsmittel (Ascorbinsäure, Natriumascorbat)), Wasser, 10% Kidneybohnen, 6% mariniertem, gewolftem veganen Lebensmittel auf Basis von Erbsenprotein (Wasser, 36% Erbsenproteinisolat, Tomatenmark, Malzextrakt (Wasser, glutenfreies Gerstenröstmalz, Hopfen, Hefe), Gewürzen, glutenfreiem Hafervollkornmehl, Erbsenfasern, Rapsöl, Kartoffelstärke, Speisesalz, natürlichem Aroma), Zwiebeln, Mais, Tomatenmark, Sellerie, Paprika, Zucker, Tomaten, Knoblauch, Stärke, Gewürzen, Speisesalz, Verdickungsmittel Guarkernmehl, Rapsöl, Senf (Wasser, Senfsaaten; Branntweinessig, Speisesalz, Gewürzen), Sambal Oelek (Chili, Paprika, Wasser, Speisesalz). 

100 Gramm Fertiggericht haben 116 kcal bei 2g Fett, 18g Kohlenhydrate, 3,4g Ballaststoffe sowie 5g Eiweiß und 0,81g Salz.

Wichtig für Allergiker: Das Produkt enthält Senf- und Senferzeugnisse, Sellerie und Sellerieerzeugnisse und KANN darüber hinaus Spuren folgender Stoffe enthalten:

  • Glutenhaltiges Getreide und glutenhaltige Getreideerzeugnisse
  • Soja und Sojaerzeugnisse
  • Erdnüsse und Erdnusserzeugnisse
  • Nüsse und Nusserzeugnisse
  • Fisch und Fischerzeugnisse
  • Milch und Milcherzeugnisse (einschließlich Lactose)
  • Eier und Eierzeugnisse
Du darfst: Chili sin Carne

Mein Fazit

Du darfst: Chili sin Carne

Ich bin wirklich überrascht, dass ein Gericht, das ungekühlt so lange haltbar ist und im unaufgewärmten Zustand mehr Ähnichkeit mit Katzenfutter denn mit einem Essen hat, doch so schmackhaft ist! Wer keine Zeit zu kochen oder einfach keine Lust auf eine Kochsession hat, kann beim Chili sin Carne von Du darfst sorgenfrei zugreifen. Die Perfomance des Fertiggerichts ist solide und insgesamt schmeckt die Kombi aus Reis und veganem Chili ganz gut. Nur satt macht so ein Portiönchen sicher die wenigsten!

Produkt:

Du darfst: Chili sin Carne
Du darfst: Chili sin Carne

%

Geruch

%

Geschmack

%

Textur / Haptik

Preis:

2,50 €

Menge:

375 g

Check-Ergebnis: