Veganz: Vegane Crispy Nuggets
11. Januar 2022
Auch das Berliner Unternehmen Veganz hat pflanzliche Chicken Nuggets im Sortiment: Wie schmecken die veganen Crispy Nuggets aus Soja- und Weizenprotein?

Discounter Lidl ist immer wieder für eine Überraschung bei den Sonderaktionen im Bereich Fleischersatz gut. So gab es vor Kurzem vegane Crispy Nuggets von Veganz im Angebot, ohne dass diese im Vorfeld beworben wurden. Die 200 Gramm Packung mit den kleinen panierten Nuggets auf Basis von Soja- und Weizenprotein kostet 2,80 Euro.

Veganz: Vegane Crispy Nuggets

Vegane Crispy Nuggets aus den Niederlanden

Veganz bzw. seit dem Börsengang 2019 die Veganz Group AG, war die erste vegane Supermarktkette Europas und bietet seit 2011 mit pflanzlichen Lebensmitteln wie Keksen und Snacks, Fertigprodukten und Backwaren sowie Käse- und Fleischersatz ein rein veganes Sortiment. Sitz des Unternehmens ist Berlin, von dort aus wird die Produktlogistik für über 22.000 Verkaufsstellen in 28 Ländern koordiniert. Nach eigenen Angaben hat Veganz seit 2015 rund 470 Produkte entwickelt und ein Großteil der Produkte stammt aus europäischer Produktion. 2020 startete Veganz in Berlin eine eigene vegane Käsemanufaktur, in der u. a. Cashewbert in echter Handarbeit produziert wird.

Zurück zu den panierten Goldstücken: Die veganen Crispy Nuggets basieren auf Soja- und Weizenprotein und werden in den Niederlanden hergestellt.

Veganz: Vegane Crispy Nuggets

Zubereitung der Nuggets

Wahlweise lassen sich die Crispy Nuggets laut Hersteller entweder im Backofen bei 225°C (bzw. Umluft 200°C) binnen fünf Minuten oder in der Pfanne ähnlich flott zubereiten. Ich entscheide mich für die Pfanne, gebe etwas Öl hinein und lasse das Ganze erst einmal heiß werden. Nach Öffnen der Verpackung riechen die zehn Nuggets vor allem nach… Paniermehl und wandern direkt in die Pfanne. Fünf Minuten Zubereitungszeit fand ich beim Lesen der Verpackungsrückseite schon sehr sportlich, real sind es eher 10 Minuten.

Veganz: Vegane Crispy Nuggets

Aussehen & Geschmack

Raus aus der heißen Pfanne gefischt sehen die Crispy Nuggets echt lecker aus, der Geruch von Panade in Fett dominiert die Küche. Aus Erfahrung weiß ich bereits an dieser Stelle, dass der Geschmack wahrscheinlich im reziproken Verhältnis zum Geruch stehen wird. Egal, her mit einem Nugget und aufgeschnitten: eine feine, hähnchenartige Struktur entpuppt sich und macht Lust auf mehr. Allerdings wird dieser Wunsch nicht gewährt – das „mehr“ bleibt aus, wie schon so oft dümpelt der Geschmack auf dem Pannenstreifen vor sich hin.

Veganz: Vegane Crispy Nuggets

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Die veganen Crispy Nuggets bestehen aus 48% rehydriertem Sojaprotein, Cornflakes (Mais, Zucker, Salz, Gerstenmalzextrakt), Sonnenblumenöl, 8% rehydriertem Weizenprotein, Wasser, Weizenstärke, Branntweinessig, Verdickungsmittel: Methylcellulose; natürlichen Aromen, Weizenmehl, Salz, Zwiebelpulver, Kartoffelfasern, getrocknetem Glukosesirup, Dextrose, Konservierungsstoff: Natriumdiacetat; Maisstärke, Maltodextrin, Kreuzkümmel, Eisengluconat, Cayennepfefferextrakt, Kräuterextrakt, Cyanocobalamin.

Hinweise für Allergiker: Laut Hersteller kann das Produkt Spuren von Ei und Milch enthalten.

Durchschnittliche Nährwere: 100 Gramm vegane Crispy Nuggets haben 232 kcal bei 9,3g Fett, 22g Kohlenhydrate, 13g Eiweiß und 1,5g Salz.

Veganz: Vegane Crispy Nuggets Nährwerte und Inhaltsstoffe

Mein Fazit

Veganz: Vegane Crispy Nuggets

​Die Crispy Nuggets von Veganz sehen zwar toll aus und bieten eine gelungene Struktur, geschmacklich sind sie mir jedoch zu langweilig und dümpeln einfach nur so dahin. Pur gegessen schmeckt man im Grunde nur die Panade und man spürt die Textur auf der Zunge, die Nuggets muss man schon mit ordentlich würzigen Beilagen oder Soßen unterstützen, weil sie sonst ausschließlich als Sättigungsbeilage funktionieren. Das geht deutlich besser!

Produkt:

Veganz: Vegane Crispy Nuggets
Veganz: Vegane Crispy Nuggets

%

Geruch

%

Geschmack

%

Textur / Haptik

Preis:

2,80 €

Menge:

200 g

Check-Ergebnis: