Hersteller / Marke: Veganz
Kategorien: Fisch
Veganz: Räucherlaxs
21. Januar 2022
Der Räucherlaxs von Veganz basiert auf Wasser, Ölen und Algenextrakten. Wie schmeckt der geräucherte Fischersatz aus Frankreich?

Überraschungsfund bei Lidl: In einer Sonderaktion habe ich hier den Veganz Räucherlaxs entdeckt – eine Räucherfisch-Alternative auf Basis von Ölen und Algenextrakten. Zumindest die Verpackung (inklusive güldenem Pappunterleger wie beim Original!) wirkt schon mal sehr authentisch. Jetzt muss es nur noch schmecken, denn 5 Euro für 100 Gramm Fischersatz sind schon eine echte Ansage!

Veganz: Räucherlaxs

Plantbased Lachs aus Algen

Der Räucherlaxs von Veganz ist vegan und basiert auf pflanzlichen Ölen, die mit den Extrakten unterschiedlicher Algen versehen sind. Hergestellt wird der Fischersatz in Frankreich, allerdings nicht von Veganz selbst. Denn Veganz fungiert in erster Linie als Marke und Zwischenhändler, nicht als Hersteller. So lässt Veganz einen Großteil seiner Produkte von anderen Herstellern für sich produzieren, um sie dann mit dem Markenlabel „Veganz“ unter einen Hut zu bringen. Die Öle und Algen für den Räucherlaxs stammen ebenfalls aus Frankreich. 

Veganz: Räucherlaxs

Aussehen & Geschmack

Die Umverpackung aus Pappe ist gemessen am Inhalt recht großzügig. Wie so oft verbirgt sich in einer großen Verpackung überraschend wenig Produkt. Aber Dank des relativ hohen Preises, musste wohl ein bisschen Bohai drumherum betrieben werden?! Also raus mit der kleinen Tüte, in dem sich der güldene Pappunterleger nebst darauf befindlichen 100 Gramm Lachsersatz tummeln. Eine Struktur ist nicht erkennbar, der Lachs bietet eine homogene Färbung und riecht in der Tat leicht nach Fisch und Buchenrauch.

Sobald man die Schnitte der einzelnen vier Scheiben entdeckt hat, lassen sie sich mit einem Messer gut voneinander trennen. Im Mund ist keine wirkliche Textur schmeckbar, nach einer kurzen Kauzeit ist nur noch Brei vorhanden. Ungewöhnlich gut gelungen ist der Geschmack! Tatsächlich schmeckt der Räucherlaxs nach geräuchertem Fisch. Hier machen sich die eingesetzten Algenextrakte sowie das Räuchern über Buchenholz geschmacklich wirklich bezahlt.  

Veganz: Räucherlaxs

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Der Räucherlaxs besteht aus Wasser, aromatisierten pflanzlichen Ölen (Raps, Lein, Algenextrakt (Knotentang (Ascophyllum nodosum), Riementang (Himanthalia elongata), Wakame (Undaria pinnatifida), Chlorella (Chlorella vulgaris))), Maltodextrin, Erbsenprotein, Kartoffelstärke, Geliermittel: Konjakgummi; Karottenfasern, Meersalz, Farbstoffen: Paprikaextrakt, Carotin; Verdickungsmittel: Xanthan; Säureregulator: Calciumhydroxid; Buchenholzrauch.

Wichtig für Allergiker: Laut Hersteller kann der Räucherlaxs Spuren von Soja und glutenhaltigem Getreide enthalten.

100 Gramm Räucherlaxs haben 144 kcal bei 11 g Fett, 8,6 g Kohlenhydrate, 2,7 g Eiweiß und 1,8 g Salz. Omega-3-Fettsäuren: 2,3 g.

Veganz: Räucherlaxs Inhaltsstoffe & Zutaten

Mein Fazit

Veganz: Räucherlaxs

Ich frage mich immer wieder, wie man Flüssigkeit so in Form bringen kann… Denn wenn man die Zutatenliste studiert, basiert der Räucherlaxs in erster Linie auf Wasser und Raps- sowie Leinöl (für die Omega-3-Fettsäuren). Erst dann folgen ein paar Algenextrakte (für den fischigen Geschmack), Fasern und Proteine (für die Struktur) sowie weitere Ingredienzien, um der Suppe Farbe zu verleihen. Ach ja, und dann braucht es noch irgendwas, das die ganze Flüssgikeit zusammen hält…

Für mich war der Räucherlaxs ein Experiment, ein erstes Probieren von rohem bzw. geräuchertem Fischersatz, nachdem ich ja schon den einen oder anderen panierten Fischersatz gestetet hatte… Und ich habe für mich entschieden, dass dieses Produkt nicht in Frage und auf meinen Teller kommt. Denn ich mag weder die schlubberige Konsistenz, noch die begleitende Flüssigkeit bzw. den Glubsch zwischen den Scheiben, der mich vor allem aufgrund des fischigen Geruchs an etwas erinnert, was nichts mit Essen zu tun hat und an dieser Stelle extrem unappetitlich auf mich gewirkt hat. Da bekommt der Begriff „Foodporn“ direkt eine neue Bedeutung…

Ich sehe das Produkt auf Evolutionsstufe 1.0 mit viel Wohlwollen und reichlich Luft nach oben, denn auf diese Weise präsentiert, hat Fischersatz wohl kaum eine Chance, sich bei Flexitariern durchzusetzen! Schade, denn losgelöst von der optischen Unappetitlichkeit finde ich das Produkt schon sehr „fischig“!

Produkt:

Veganz: Räucherlaxs
Veganz - Räucherlaxs

%

Geruch

%

Geschmack

%

Textur / Haptik

Preis:

5,- €

Menge:

100 g

Grundpreis:

50,- € / kg

Check-Ergebnis: