Hersteller / Marke: Fisch vom Feld
Kategorien: Fisch
Fisch vom Feld: Veggie Filees im Backteig
2. September 2022
Ein weiteres Visch-Produkt vom Acker: Veggie Filees im Backteig von Fisch vom Feld. Wie die veganen Stücke auf Basis von Schwarzwurzeln und Blumenkohl schmecken, jetzt hier im Test!

Nach dem gelungenen Einstand des Schlemmerfilee Bordelaise von Fisch vom Feld bin ich sehr gespannt auf das nächste Produkt aus dem Hause Frosta. Hier kommen die Veggie Filees im Backteig. Entdeckt habe ich den pflanzlichen Fischersatz bei Edeka, hier kostet eine 300-Gramm Packung 3,30 Euro, was einem Grundpreis von günstigen 11,- Euro pro Kilo entspricht.

Fisch vom Feld: Veggie Filees im Backteig

Fisch vom Feld: Veggie Filees im Backteig

Fisch vom Feld ist eine seit 2020 bestehende Marke von Frosta. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg ist seit vielen Jahren bekannt für seine Tiefkühlprodukte – darunter vor allem Fertiggerichte, die es mittlerweile auch in vegan mit Fleischersatz gibt. Über „Fisch vom Feld“ vermarktet das Unternehmen tiefgekühlte, pflanzenbasierte Fischalternativen. Neben dem bereits getesteten Schlemmerfilee Bordelaise und den hier vorliegenden Veggie Filees im Backteig gibt es noch Fischstäbchen sowie Filee in Knusperpanade. Alle Fischalternativen von Fisch vom Feld sind vegan und basieren unter anderem auf Schwarzwurzeln und Blumenkohl.

Fisch vom Feld - Veggie Filees im Backteig ausgepackt, tiefgekühlt

Zubereitung der Veggie Filees im Backteig

Den Karton aus der Kühlung nehmen, aufreißen uns los geht’s. Kurz wundere ich mich noch, warum der Hersteller auf der Verpackung „2+1 Stück“ aufgedruckt hat. Dies klingt danach, dass es die drei Filetstücke pro Packung nur in der Einführungsphase gibt. Danach wird mutmaßlich irgendwann (bei gleichem Preis…) die Stückzahl auf zwei reduziert. Nur Mutmaßung – wir werden es sehen! Wie andere tiefgekühlte Produkte, haben auch die Veggie Filees im Backteig quasi null Geruchsnuancen – außer einen Hauch der teigigen Panade. 

Laut Zubereitungsempfehlung des Herstellers ist der Backofen die erste Wahl – allerdings soll es auch in der Pfanne gelingen. Ich entscheide mich für die Zubereitung im Backofen, da ich die Gelegenheit nutze, parallel auch eine Ladung TK-Pommes Frites mitzubacken. Energie sparen! Im Ofen dauert die Zubereitung lange 25 Minuten, bis die Stücke goldgelb und gar sind. In der Pfanne wäre es (zumindest laut Packungsanleitung) erheblich schneller gegangen, denn in 10 Minuten sollen die Veggie Filees im Backteig bereits verzehrfertig sein.

Zumindest das Ergebnis aus dem Backofen kann sich sehen lassen. Drei goldgelbe Schmuckstücke liegen vor mir – wohlwissend, dass im Inneren des unschuldig dreinblickenden Trios Temperaturen wie in einem Lava-Topf schlummern. So lasse ich die drei Fileestücke noch ein paar Minuten abkühlen, bis dann auch die Pommes Frites endlich bereit sind.

Fisch vom Feld - Veggie Filees im Backteig im Backofen

Aussehen & Geschmack

Auch wenn das Trio sehr gut aussieht und die Zubereitung im Backofen sicher gesünder ist (da weniger Fett), würde ich beim nächsten mal auf jeden Fall die Pfanne verwenden – so sieht die Backteig-Panade schon recht trocken wenn auch schön golden aus. Geruchstechnisch halten sich die drei Filees noch immer sehr zurück, mit geschlossenen Augen könnte im Inneren von Hähnchen bis Fleischersatz so ziemlich alles sein – aber sicher kein Fisch. Dieses Aroma geht dem Veggie Filees im Backteig komplett ab.

Anschnitt! Im Inneren haben wir eine ähnliche Struktur wie bei der Bordelaise, die einzelnen Stücke von Blumenkohl und Schwarzwurzel sind gut erkennbar. Eine Ähnlichkeit zu der blättrigen Struktur von echtem Fisch ist hier nicht gegeben. Dies signalisiert auch die Zunge: Im Mund punktet in erster Linie die Panade, das Filee fühlt sich leicht bröckelig und saftig – aber nicht faserig oder fischig an. Jetzt kommt auch das fehlende Fisch/Algen-Aroma zum Tragen, denn eine gewisse Würze ist zwar vorhanden doch auch hier könnte niemand mit geschlossenen Augen bestimmen, was sich da beim Kauen eigentlich im Mund befindet. Selbst mit viel Phantasie ist hier kein Fisch am Horizont erkennbar.

Fisch vom Feld - Veggie Filees im Backteig auf dem Teller
Fisch vom Feld - Veggie Filees im Backteig Details

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Die Veggie Filees im Backteig von Fisch vom Feld haben folgende Zutaten: 34% Schwarzwurzeln, Wasser, Paniermehl (Weizenmehl, Dextrose, Hefe, Speisesalz, Paprika, Kurkuma), Sonnenblumenöl, Jackfrucht, Backteigmischung (Weizenmehl, Maismehl, Speisesalz, Backtriebmittel (Diphosphate, Natriumcarbonate), Zucker, Dextrose), teilentöltes Hanfsamenprotein, Weizenmehl, 4% Blumenkohl, 3% Borlottibohnen, Leinöl, Speisesalz, Stabilisator: Methylcellulose, konzentrierter Zitronensaft.

Achtung Allergiker: Laut Hersteller enthält das Produkt glutenhaltiges Getreide und glutenhaltige Getreideerzeugnisse und kann Spuren von Eiern, Soja, Milch, Sellerie und Senf enthalten.

100 Gramm Backteig-Filees haben 201 kcal bei 9,3g Fett, 18g Kohlenhydrate, 8,7g Ballaststoffe, 6,9g Eiweiß:, 1,5g Salz sowie 0,7g Omega-3 Fettsäuren.

Fisch vom Feld - Veggie Filees im Backteig Nährwerte und Zutaten

Mein Fazit

Fisch vom Feld: Veggie Filees im Backteig

So gut und außergewöhnlich das vorher getestete Schlemmerfilet Bordelaise von Fisch vom Feld ist, so gewöhnlich und langweilig sind die hier getesteten Veggie Filees im Backteig… Das, was beim Bordelaise-Produkt super funktioniert, läuft hier ins Leere, weil es nicht vorhanden ist. Es fehlt an einem würzigen Topping respektive einer feinen Panade, die der relativ lahmen Grundstruktur „Veggie Fisch“ den begleitenden Textur- und Geschmackskörper verleiht. So ist das Produkt trotz innovativer Rezeptur mit Blumenkohl und Schwarzwurzeln nur ein weiteres „XYZ-Produkt in Panade“. Oder nüchtern betrachtet, ein langgezogenes Nugget mit pflanzlicher Proteinfüllung, ob nun in Corn-Flake-, Back-, Knusper- oder Trallala-Panade.

Der Bezug zu Fisch? Der ist nur im Produktnamen und in der Form der Filees vorhanden und das finde ich verdammt schade! Selbst eine kleine Prise Dill würde dem ganzen schon eine gewisse Fischanmutung geben – von einer geringen Menge Algen ganz zu schweigen! Wo wir schon beim Thema Aroma sind: während das Essen des Bordelaise-„Fisches“ richtig Spaß macht, lecker ist und regelrecht ein Feuerwerk auf der Zunge zündet, hinterlassen die Backteig-Nuggets -Stücke eher ein „Ja, ganz ok – aber brauche ich nicht nochmal“-Gefühl. Schade! Damit erübrigt sich auch die Frage, ob die Filees wohl in der Pfanne etwas besser gelungen wären…

Fisch vom Feld - Veggie Filees im Backteig angerichtet

Produkt:

Fisch vom Feld: Veggie Filees im Backteig
Produkt Freisteller

%

Geruch

%

Geschmack

%

Textur / Haptik

Preis:

3,30 €

Menge:

300 g

Grundpreis:

11,- € / kg

Check-Ergebnis: