Hersteller / Marke: The Vegetarian Butcher
The Vegetarian Butcher: Chickeriki Streifen
9. Juni 2022
Sind die Chickeriki Streifen identisch mit den getesteten Kipstukjes, die beide von The Vegetarian Butcher stammen? Hier die Antwort!

Was macht der Hahn am Morgen? Genau, Chickeriki Streifen. Was für ein schlechter Witz und nach diesem miesen Einstand versuche ich, das Niveau wieder unter dem Teppich hervorzukehren. Apropos hervorkehren: vor über einem halben Jahr hatte ich bei einem Streifzug durch die Supermärkte in den Niederlanden die Kipstuckjes von The Vegetarian Butcher entdeckt und getestet. Mittlerweile gibt es das eine oder andere Produkt ja auch hierzulande und da habe ich mich natürlich gefragt, ob das hier getestete Produkt einfach nur anders als jenseits der Grenze heißt, oder durch eine veränderte Rezeptur auch anders schmeckt. Let’s try it, hier kommen die Chickeriki Streifen, gekauft bei Edeka für drei Euro. Die Packung beinhaltet 160 Gramm veganen Hähnchenersatz – das entspricht einem Grundpreis von 18,80 pro kg.

The Vegetarian Butcher: Chickeriki Streifen

Fleischersatz aus den Niederlanden

Die veganen Hähnchenstücke stammen vom niederländischen Vegetarian Butcher und sind mit dem Nutri-Score „A“ ausgezeichnet. Dies sagt zumindest schon mal aus, dass die plantbased Hähnchenstücke im Vergleich zu anderen Produkten, im direkten Bezug zu den Nährwerten, eine gute Wahl sind. Auf den Seiten des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft gibt es weitere Informationen zur Produktauszeichnung mit dem Nutri-Score. Die getesteten Chickeriki Streifen basieren auf Soja.

The Vegetarian Butcher: Chickeriki Streifen

Zubereitung Chickeriki Streifen

Los geht die Öffnungsprozedur. Erst die Papp-Banderole entfernen, dann lässt sich die Deckelfolie der typischen Plastik-Umverpackung abziehen. Sehr schön, die Chickeriki Streifen entpuppen sich als recht große Chunks, die sich so sicher auch gut auf einem Spieß (als Schaschlik beispielsweise) zubereiten lassen. Der Geruch ist zurückhaltend und nicht sehr Chicken, der pflanzliche Ursprung ist an dieser Stelle schon gut wahrnehmbar.  

Laut Hersteller lässt sich das Produkt in einer Pfanne binnen vier Minuten braten – oder kürzer und im Anschluss direkt in einer Soße fertig köcheln. Ich entscheide mich für die Zubereitung in der Pfanne. Etwas Öl rein, halbe Kraft voraus und rein mit den Chunks. Nach vier Minuten sind die Chickeriki Streifen allerdings immer noch leichenblass und müssen bei mir eine Extrarunde drehen. Der Duft ist dabei erstaunlich neutral, positiv ist der Umstand, dass in der Packung tatsächlich kein Kleingekröse enthalten ist – so kann er auch nicht in der Pfanne verbrennen, während die großen Stücke noch immer mit einer vornehmen Blässe aufwarten. 

The Vegetarian Butcher: Chickeriki Streifen

Aussehen & Geschmack

Da liegen sie nun nach etwa sieben bis acht Minuten Bratzeit außen knusprig und golden auf dem Teller und sehen echt top und authentisch aus – was man vom Duft und dem Geschmack leider nicht behaupten kann. Da der Duft schon beim Braten fehlte, ist dieser auf dem Teller ebenfalls nicht präsent, was zu weiten Teilen auch auf den Geschmack zutrifft. Die Chickeriki-Streifen sind sehr neutral gehalten und scheinen in erster Linie als fertige Textur gedacht zu sein. Denn für einen leckeren Eindruck auf der Zunge muss schon ordentlich mit Aromen nachgeholfen werden. Übrigens sieht die Textur super aus, kommt im Mund allerdings recht fest und fast schon leicht gummiartig rüber. 

The Vegetarian Butcher: Chickeriki Streifen
The Vegetarian Butcher: Chickeriki Streifen

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Die veganen Chickeriki Streifen bestehen aus 89% Sojabasis (Trinkwasser, Sojaeiweiss), natürlichem Aroma, Sonnenblumenöl, Speisesalz, Vitamin B12.

Achtung Allergiker: Laut Hersteller kann das Produkt Gerste, Weizen und Ei enthalten.

The Vegetarian Butcher: Chickeriki Streifen Zutaten und Nährwerte

Fazit

The Vegetarian Butcher: Chickeriki Streifen

Tatsächlich ist die Rezeptur der hier getesteten Chickeriki Streifen nicht mit der der Kipstujkes identisch. Auch das Resultat finde ich nicht übereinstimmend, denn bei den hier probierten Fleischersatz Stückchen fehlt es mir wieder einmal an Aroma und Geschmack, fast haben wir es hier mit dem reinen Rohprodukt zu tun, was allerdings auch die positiv sehr kurze Zutatenliste erklärt. Während die Optik gut gelungen ist, kann ich das vom Biss nicht behaupten, denn das sichtbar faserige bildet sich im Mund nicht ab und so fühlen sich die Stücke eher gummiartig bzw. zäh an dafür weniger saftig, als man es von Chicken erwarten würde. 

In Kombination mit einer Soße bei der Zubereitung und einer ordentlichen Prise Gewürze wird sicher ein Schuh daraus – zum jetzigen Zeitpunkt würde ich bei Chicken-Stücken doch eher zu anderen Produkten greifen (siehe unten), zumal der Preis, den Unilever / The Vegetarian Butcher aufruft, auch nicht gerade ein Schnäppchen ist: 18,80 Euro Grundpreis sind schon eher die Upper-Class, das geht besser und günstiger!

Produkt:

The Vegetarian Butcher: Chickeriki Streifen
Produkt Freisteller

%

Geruch

%

Geschmack

%

Textur / Haptik

Preis:

3,- €

Menge:

160 g

Grundpreis:

18,80 € / kg

Check-Ergebnis:

Mehr Produkte von The Vegetarian Butcher

Neugierig geworden? Hier findest Du weitere Produkte von The Vegetarian Butcher, die ich bereits getestet habe.

Mehr Geschnetzeltes

Das ist es noch nicht? Dann schau mal in der Kategorie Geschnetzeltes, ob was für Dich dabei ist!