Hersteller / Marke: Frosta
Kategorien: Fertigprodukte
Frosta: Veggie Hühner Frikassee
14. Juli 2022
Das Veggie Hühner Frikassee von Frosta hat statt Hühnchen Fleischersatz aus Erbsenprotein in der Rezeptur. Ob das vegane Reisgericht vom Tiefkühlspezialisten schmeckt und glücklich macht, erfahrt Ihr hier!

Frosta hat schon seit ein paar Monaten diverse TK-Fertiggerichte am Start. Bislang habe ich lediglich die vegane Bratkartoffel Hähnchen Pfanne getestet, jetzt ist das Veggie Hühner Frikassee des Tiefkühlexperten an der Reihe. Entdeckt und gekauft bei Rewe, schmale 2,50 Euro kostet der Beutel mit 450 Gramm Inhalt. So kommt das Produkt auf einen sehr günstigen Grundpreis von gerade einmal 5,60 Euro pro Kilo. Im Frosta Online-Shop kostet  kostet das Produkt mit 4,20 Euro allerdings erheblich mehr (Grundpreis: 9,30 Euro / Kilo) wobei man berücksichtigen muss, dass der Großteil des Inhalts auf der Sättigungsbeilage Reis basiert. Sei es drum, nichts wie los, jetzt wird gekocht + gegessen!

Frosta: Veggie Hühner Frikassee

Veganes Hühner Frikassee aus Bremerhaven

Frosta ist ein Spezialist für Tiefkühlkost denn schon seit Beginn des 20. Jahrhunderts ist das Unternehmen in der Hochseefischerei tätig. Der logische Schritt war, diesen tiefgekühlt zu lagern und später auch zu verkaufen. Seit den 60er Jahren bietet Frosta neben Fisch auch komplette TK-Fertigprodukte wie Gemüse und Obst an. Mit der Einführung des so genannten „Frosta-Reinheitsgebotes“ im Jahre 2003 musste das Unternehmen aufgrund höherer Rohstoffkosten und einhergehender Preisanpassungen einen üblen Umsatzeinbruch von 40 Prozent hinnehmen, wovon sich das Unternehmen aber bereits im Folgejahr durch strategische Neuausrichtung erholen konnte.

Das hier getestete Veggie Hühner Frikassee ist vegan – hat also im Vergleich zum konventionellen Produkt, welches ebenfalls bei Frosta zu kaufen ist (gleicher Preis jedoch 10% mehr Inhalt), Fleischersatz aus Erbsenprotein (10% der Gesamtmasse) sowie eine Mehlschwitze statt Schlagsahne an Bord.

Frosta: Veggie Hühner Frikassee

Zubereitung Hühner Frikassee

Um es vorweg zu nehmen, die Zubereitung ist denkbar einfach und schnell erledigt (wer hätte es gedacht…). Den tiefgekühlten Inhalt des Beutels in eine Pfanne geben, etwas Wasser hinzufügen und erhitzen. Bereits nach etwa 10 Minuten ist das komplette Veggie Hühner Frikassee mit Reis schon fertig. Laut Anleitung soll es zwar schneller gehen, doch nach acht Minuten war mir das Ganze noch viel zu „schlorzig“, so dass ich das Frikassee bei abgeschalteter Herdplatte noch knapp zwei Minuten reduzieren ließ. Sehr angenehm war das bereits entstehende Aroma während des Garvorgangs: wie bei einem gewohnten Frikassee mit Hähnchenfleisch. Die Optik hingegen noch immer recht matschig.

Frosta: Veggie Hühner Frikassee
Frosta: Veggie Hühner Frikassee
Frosta: Veggie Hühner Frikassee

Aussehen & Geschmack

Ich muss zugeben, dass die vor mir liegende Menge von immerhin 450 Gramm optisch verdammt überschaubar wirkt. Das ist wirklich nur eine 1-Mann-Portion! Aber es duftet sehr lecker und nachdem die Masse auf dem Teller die Zeit für das Fotoshooting genutzt hat, um noch etwas nachzuziehen, sieht das Gericht auch recht passabel aus. Beim Geschmackstest kommen einzelne Nuancen auf der Zunge an, allerdings mit großer Zurückhaltung. Etwas mehr Gewürze und Kräuter würden das Gericht deutlich abrunden. Die Erbsen und Möhrenstücke sind knackig – der Reis erinnert jedoch fast an Milchreis, der kaum Biss bietet und ebenso zeigt sich auch der Hühnerfleisch-Ersatz. Er ist sehr weich und erinnert im Hinblick auf die Konsistenz ein wenig an Champignons, zudem hat er wenig Eigengeschmack.

Frosta: Veggie Hühner Frikassee

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Das Veggie Hühner Frikassee von Frosta besteht aus 34% gegartem Reis (Wasser, Reis, Salz), Wasser, 13% Karotten, 10% Zubereitung aus Erbsenprotein (Wasser, 3,8% Erbsenprotein, Erbsenfasern, Sonnenblumenöl, Kartoffelstärke, Salz), Champignons, 5% Erbsen, Zwiebeln, Mehlschwitze (Wasser, Weizenmehl, Sonnenblumenöl), Sonnenblumenöl, Haferflocken, Salz, Reisstärke, Gemüsefond (Karotten, Zwiebeln, Lauch, Salz, Wasser, Zucker, natives Olivenöl extra, Kartoffelstärke), konzentriertem Zitronensaft, Muskatnuss, schwarzem Pfeffer.

Wichtig für Allergiker: Laut Hersteller kann das Produkt Spuren von Gerste, Roggen, Krustentieren, Eiern, Fisch, Soja, Milch, Sellerie, Senf und Weichtieren enthalten

100 Gramm Frosta Reisgericht haben 99 kcal bei 3,4g Fett, 11,6g Kohlenhydrate, 1,6g Ballaststoffe, 4,7g Eiweiß und 1,11g Salz.

Frosta: Veggie Hühner Frikassee Inhaltsstoffe und Zutaten
Frosta: Veggie Hühner Frikassee Nährwerte
Frosta: Veggie Hühner Frikassee Herkunft der Rohstoffe

Mein Fazit

Frosta: Veggie Hühner Frikassee

Ja ist ok – leider aber nicht mehr. Denn insgesamt ist mir das Gericht zu weich, da lediglich die Erbsen und Möhren Biss bieten aber der übermäßige Rest auch ohne zu kauen locker durch einen Strohhalm geht. Das schont zwar die Kauleiste, behalte ich mir jedoch eher für’s Alter 80+ vor… Gleiches gilt auch für den Fleischersatz auf Erbsenproteinbasis. Dieser geht in der recht schlorzigen Masse nahezu unter. Ja, auch in einem echten Hühner Frikassee zerfallen die Hähnchenstücke leicht, doch immerhin bieten diese dann noch Fasern. Zudem ist die Portion für einen gestandenen 1,92m Menschen schon nah an einer diätischen Mahlzeit, satt wird man davon nicht wirklich.

Noch ein Wort zur Würze und ein zweites zur Transparenz von Frosta: Ich wünsche mir mehr Mut zu Aromen und Geschmack, obwohl die Basis beim Veggie Hühner Frikassee schon stimmt. Aber es müsste einfach ein wenig mehr Fumm ins Gericht! Top ist jedoch die Angabe der Zutaten und deren Herkunft: Das ist wirklich mustergültig und das wünsche ich mir eigentlich bei jedem Produkt und ausnahmslos jedem Hersteller – Klasse!

Frosta: Veggie Hühner Frikassee

Produkt:

Frosta: Veggie Hühner Frikassee
Produkt Freisteller

%

Geruch

%

Geschmack

%

Textur / Haptik

Preis:

2,50 €

Menge:

450 g

Grundpreis:

5,60 € / kg

Check-Ergebnis: