Hersteller / Marke: Tress Brüder
Kategorien: Fertigprodukte
Tress Brüder: Veganes Curry Butter Chicken
17. März 2022
Ein veganes Curry Butter Chicken mit Soja-Fleischersatz aus Bayern: Kann das Fertiggericht der Tress Brüder die indische Küche geschmackvoll rüberbringen?

Auf meinen Streifzügen durch NRW nach neuem Fleischersatz werde ich praktisch immer fündig. Prädestiniert für besonders viele neue „Aha!“-Produkte sind die Supermärkte Rewe und Edeka. Diesmal habe ich bei ersterem etwas Neues entdeckt: Ein veganes Curry Butter Chicken der Tress Brüder. Wie das vier Euro teure Reisgericht aus der Kühlung schmeckt, das 420 Gramm auf die Waage bringt? Das erfährst Du… jetzt!

Tress Brüder: Veganes Curry Butter Chicken

Veganer Hähnchenersatz aus Bayern

Die Tress Brüder: Das Familienunternehmen mit rund 80 Angestellten und einer komplett aus den eigenen Reihen aufgestellten Unternehmensführung steht seit 1950 für Bio. Die vier Brüder decken dabei vom Steuerberater über Bio-Spitzenkoch und Marketing-Experten die Branchen Bio-Hof, Hotellerie, Gastronomie und Produktion von Bio-Produkten komplett und sauber ab. Die angebotenen Produkte reichen von veganen Bio-Suppen und -Eintöpfen bis zu veganen Bio-Fertiggerichten. Das hier getestete Curry Butter Chicken ist vegan und verwendet Fleischersatz auf Sojabasis.

Tress Brüder: Veganes Curry Butter Chicken

Zubereitung: Veganes Curry Butter Chicken

Was sagt die Umverpackung? Entweder alles zusammen in einen Topf werfen und erhitzen – oder ab in die Mikrowelle. Ich entscheide mich für „oder“. Dazu müssen jeweils die beiden Deckel von den Bechern gezogen werden und nacheinander in Mikrowelle wandern. Zumindest laut Zubereitungsempfehlung. Das „Nacheinander“ spare ich mir und schicke die beiden Behälter gleichzeitig in die Strahlenkanone. Nach wenigen Minuten sind die Inhalte beider Becher glühend heiß.

Tress Brüder: Veganes Curry Butter Chicken

Aussehen & Geschmack

Die Optik von zubereiteten Fertiggerichten steht anscheinend im reziproken Verhältnis zu den Abbildungen auf der Produktverpackung. Von dem wundervoll fotogenen Curry, das mich so zauber- und schmackhaft auf den Bildern der Frontseite anlächelt ist im Original ein trauriges, braunes Reisbad übrig geblieben. Und nicht einmal die von mir lustlos darüber verteilten Petersilien-Fitzel können da optisch noch irgend etwas rausreißen.

Aber: es duftet gut und die Soße ist schön sämig. Beim Schmecken stellt sich eine butterige Curry-Note in den Vordergrund, die kurz danach von einer sanften Koriandernote und einer zarten Schärfe begleitet wird. Lecker! Auch die – meiner Meinung leider zu wenig – vorhandenen Chicken-Stücke präsentieren eine authentische Faser, wenngleich hier kein Eigengeschmack mehr transportiert wird. Das Curry überdeckt den Fleischersatz geschmacklich vollständig.

Tress Brüder: Veganes Curry Butter Chicken

Inhaltsstoffe & Nährwerte

Für ein Fertiggericht ist die Zutatenliste erfreulich kurz: Tress Brüders veganes Curry Butter Chicken enthält 29% Naturreis [brauner Reis*, Wasser, Sonnenblumenöl*, Meersalz, Emulgator: Sonnenblumenlecithin*], Tomaten* (20 %), 13% Kokosmilch [Kokosnussextrakt*, Wasser], Zwiebeln*, Wasser, 4% Soja-Schnetzel [Sojabohnen*], Sonnenblumenöl*, Sojasauce* [Wasser, Sojabohnen*, Weizen*, Meersalz], 0,5% Gewürze*, Meersalz, Maisstärke*, Ingwer*, Rohrzucker*, Schwarzkümmel*.

Die mit „*“ gekennzeichneten Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.

Wichtig für Allergiker: Laut Hersteller kann das Produkt Spuren von Schalenfrüchten, Erdnüssen, Sellerie und Senf enthalten.

100 Gramm veganes Curry Butter Chicken haben 141 kcal bei 7,1g Fett, 13g Kohlenhydrate, 2,2g Ballaststoffe, 4,3g Eiweiß und 0,92g Salz.

Tress Brüder: Veganes Curry Butter Chicken Inhaltsstoffe und Zutaten

Mein Fazit

Tress Brüder: Veganes Curry Butter Chicken

Früher war mehr Lametta. Ach ne, Reis. REIS! Dieser Cent-Artikel aka Sättigungsbeilage ist meiner Meinung nach in zu geringer Menge vorhanden, hier dürfte es gerne etwas mehr sein. Die geringe Menge erklärt auch, warum mir das Curry Butter Chicken eher wie eine relativ feste Suppe vorkam. Auch von einem „mehr“ an Fleischersatz würde das Produkt profitieren: Ein Curry Butter Chicken, bei dem das Chicken mit kläglichen 4% durch die Flüssigkeit schwimmt, finde ich einfach zu wenig. Beides verdoppeln und alles ist viel besser!

Grundsätzlich finde ich das Reisgericht erfrischend anders, gut gewürzt und lecker – da ich jedoch schon ein großer Junge bin, ist die Portion eigentlich zu klein für eine Hauptmahlzeit. Mit mehr Reis und mehr Fleischersatz könnte also auch das Thema „Sättigung“ behoben sein. 

Tress Brüder: Veganes Curry Butter Chicken
Tress Brüder: Veganes Curry Butter Chicken

Produkt:

Tress Brüder: Veganes Curry Butter Chicken
Tress Brüder - Veganes Curry Butter Chicken

%

Geruch

%

Geschmack

%

Textur / Haptik

Preis:

4,- €

Menge:

420 g

Grundpreis:

9,52 € / kg

Check-Ergebnis: