Gepufferter Essig
20. Mai 2022
Hier findest Du weitere Informationen zum Begriff "Gepufferter Essig":

Essig ist gleichzeitig Konservierungsmittel und Geschmacksgeber und wird in der Lebensmittelindustrie gerne verwendet. Wird Essig bzw. Essigsäure durch Zugabe von beispielsweise Natriumcarbonat abgemildert, spricht man von gepuffertem bzw. gemildertem Essig. Was sich recht harmlos liest, ist bei den Auszeichnungspflichten der Produkte nach der Lebensmittelüberwachung strittig. Denn nach Ansicht der Verbraucherzentralen ist die Auflistung im Zutatenverzeichnis nicht korrekt, da bei einer solchen Behandlung von Essig praktisch ausschließlich Natriumacetat entsteht, das als Zusatzstoff kennzeichnungspflichtig ist. Demnach müssten Hersteller eigentlich die E-Nummer angeben, was allerdings nicht so nice aussieht… Mehr Informationen zu gepuffertem Essig und findest Du auf dem Portal Lebensmittelklarheit der Verbraucherzentrale.